Heel zählt bei Benefit-Programmen für Mitarbeiter bundesweit zu den besten Unternehmen

Wirtschaftsmagazin Capital: Heel zählt bei Benefit-Programmen für Mitarbeiter bundesweit zu den besten Unternehmen

Die Biologische Heilmittel Heel GmbH hat bundesweit mit die besten und innovativsten Benefitprogramme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Zu diesem Ergebnis kommt eine erstmalig durchgeführte Studie des Wirtschaftsmagazins Capital und der Personal- und Managementberatung Kienbaum.

Beim Ranking „Beste Benefits der deutschen Wirtschaft“ belegt Heel den sechsten Platz aller in Deutschland an der Studie beteiligten Unternehmen. 17 Nebenleistungen bietet Heel seinen Mitarbeitern, darunter Sport- und Gesundheitsprogramme, eine betriebliche Kindertagesstätte, kostenlose Beratung bei Pflegebedürftigkeit von Angehörigen und Dienstfahrräder, die auch privat genutzt werden können.

Wirtschaftsmagazin Capital: Heel zählt bei Benefit-Programmen für Mitarbeiter bundesweit zu den besten Unternehmen

Capital ging es darum, umfassend zu untersuchen, welche Leistungen Unternehmen ihren Mitarbeitern zusätzlich zum Lohn anbieten, um sich so als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Die Studie machte dabei keine Unterschiede zwischen großen Dax-Konzernen oder mittelständisch strukturierten Unternehmen. Insgesamt wurden 1.000 Unternehmen von Kienbaum für die Studie angefragt.

Im Ranking von Capital und Kienbaum wurden die Mitarbeiterprogramme der Unternehmen in insgesamt fünf Kategorien bewertet. Die innovativen, individuell in Unternehmen angebotenen Extras, flossen am stärksten in das Gesamtergebnis ein. Bei Heel zählen die Dienstfahrräder ebenso dazu, wie kostenlose Beratung bei Pflegebedürftigkeit von Angehörigen und ein Kleider-Reinigungsservice.

Als Vorreiter innovativer Ideen hat Heel 2011 mit „Heel-Kids“ die erste betriebliche Kindertagesstätte der Region eröffnet, und beim Thema Dienstfahrräder leistete Heel ebenfalls bundesweite Pionierarbeit. Die Mitarbeiterbenefits von Heel werden sehr rege in Anspruch genommen, was nicht zuletzt daran liegt, dass sie sehr strukturiert vom Unternehmen kommuniziert werden, was ebenfalls positiv von der Capital-Studie bewertet wurde. Heel nutzt viele unterschiedliche Kanäle für die interne Kommunikation – seit Kurzem auch eine eigene Mitarbeiter-App.